Wir über uns
Sportliche
Angebote
Handballschule Rhein-Neckar Stützpunk-
Training
Camps Impressum/Kontakt Termine

Camps

Tagescamp 30 Euro pro Teilnehmer

Dies beinhaltet 2x 2Stunden Trainingseinheit+Verpflegung

Die Termine sind hier zu finden

Berichte der vergangenen Camps

Ostercamp 2008
Pfingstcamp 2008
Sommercamp 2008
Herbstcamp 2008
Pfingstcamp 2009
Übernachtungscamp August 2009
Pfingstcamp 2010

Ostercamp Samstag 29.03.08 


Am Samstag den 29.03.2008 durfte ich 22 Mädels und einen Jungen der Jahrgänge 1998-1991 in der Schulsporthalle in Neureut begrüßen.

2 Stunden wurden in der 1. Einheit trainiert: Kräftigung, Koordination, Torwarttraining, Körpertäuschungen, Präzisionswürfe mit verschiedenen Wurfvarianten. Dies waren die Inhalte die wir den motivierten Jugendlichen vermittelten.Überklettern einer Weichbodenmatte

Abgerundet wurde die Einheit mit einer Teambildungsmaßnahme. Die Aufgabe bestand darin, dass die beiden Teams über eine Weichbodenmatte „klettern“ mussten. Alle bestanden diese Prüfung mit sehr viel Spaß! 

Danach machten wir Mittagspause, unser Koch Engelbert zauberte für uns ein leckeres Essen. Natürlich standen Spaghetti auf dem Speiseplan. Nach einem kurzen Verdauungsspaziergang kehrte man in die Halle zurück.

In der 2. Einheit, die ebenfalls 2 Stunden dauerte, lag das Augenmerk der Trainer beim Turnen, Erweiterung der Inhalte von Morgen im Bereich Koordination, Körpertäuschungen in Verbindung mit Wurftraining.

Am Ende sorgte noch das Mattenrutschen für sehr viel Spass unter den Beteiligten. Bei dem abschließenden Handballspiel mit offensiver 3 - 2- 1 Deckung sah man auch im Angriffsspiel das viele Inhalte des Tages umgesetzt wurden.

Der Tag wurde abgeschlossen mit einer kurzen Abschlussbesprechung und der Übergabe eines T-Shirts.

Uns als Trainer, sowie den Teilnehmer/innen hat es sehr viel Spass gemacht und alle freuen sich aufs Pfingstcamp am 24.05.2008 an selber Stelle.

Steffen Piffkowski

(Fotos Armin Etzel)
nach oben

Pfingstcamp  Samstag 24.05.08


Am Samstag den 24.05.08 fand das zweite Camp der Handballschule Rhein-Neckar statt.Diesmal konnte ich 30 Mädchen und einen Jungen der Jahrgänge 1996-1990 in der Schulsporthalle in Neureut zum Pfingstcamp begrüßen.
 
In der 1.Einheit wurde nachdem gemeinsamen Schattenlauf zum Aufwärmen viel Wert auf die individuelle Ausbildung gelegt. Bodenturnen,Barren,Trampolin waren Bestandteile des Turnen. Torfrautraining (7 Stück waren am Start), Präzisionswürfe, verschiedene Passvarianten in Verbindung mit Kräftigung und Koordinationsleiter hießen die weiteren Stationen.
 
Nach 2Stunden in denen sehr intensiv gearbeitet wurde machten wir die wohlverdiente Mittagspause. Armin Etzel unser Paparazzi machte noch ein paar Photos und ab ging es zum Essen. Unser Koch Engelbert übertraf sich wieder einmal selbst und kochte uns ein leckeres Essen. Danach spazierten wir bei strahlendem Sonnenschein zur Halle zurück.
 
In der 2.Einheit gab es zum Aufwärmen eine etwas andere Variante des Mattenrutschen, die bei den Beteiligten sehr viel Spaß und Gelächter auslöste. Körpertäuschungen gegen die Airbody`s, Kastenhandball, sowie Koordination im Zusammenspiel mit verschiedenen Bällen prägten die gut
60Minuten.
 
Beim abschließenden Handballspiel sah man doch,dass das Niveau der Spieler/innen bei diesem Camp sehr gut war. Einige schöne Kombinationen und klasse Einzelaktionen bekamen die Trainer zu sehen!! Ein ereignisreicher Tag wurde mit einer T-Shirt Übergabe abgerundet,alle Trainer +Teilnehmer/innen waren sich einig beim Sommercamp 2008 sehen wir uns wieder!

Wir Trainer freuen uns schon auf Euch!!!

Steffen Piffkowski
nach oben

Sommercamp Samstag 16.08.08

Am Samstag den 16.08.08 also mitten in den Sommerferien (BW) fanden sich 15Mädels sowie 7 Jungs der Jahrgänge 1998-1991 in der Schulsporthalle in Neureut ein.

Gruppenbild Sommercamp 2008

In der 1.Einheit übernahm Physiotherapeut Sascha Pander die Erwärmung,nach gemeinsamer Kräftigung und Dehnung wurde wie immer in Kleingruppen trainiert.In 5 Stationen die jeweils mit einem Trainer/in besetzt waren,wurden Koordination,Kräftigung,Turnen,Wurfpräzision und Abwehrübungen geschult.
Nach 2 Stunden intensiven arbeiten ging es zum wohlverdienten Mittagessen.Unser Koch Engelbert zauberte wiedereinmal ein leckeres Essen.Armin Etzel (Paparazzi) war auch wieder mit von der Partie.(Bilder wie immer in der Bildergalerie)
Nachdem mittlerweile üblichen Sparziergang ging es zurück in die Halle.
In der 2.Einheit stand die Weiterentwicklung im technischen Bereich im Vordergrund.Harry Godelmann unser TW Trainer stieg in der zweiten Einheit auch mit ins Geschehen ein.Die Air Bodys erwiesen sich hier als das begehrteste Übungsobjekt.Nachdem die Jugendlichen untereinander das erlernte in Spielformen probierten umzusetzen,kam dann noch ein Highlight ,die älteren Teilnehmerinnen spielten gegen das Trainerteam und brachten diese ganz schön ins schwitzen!!
Als zum Abschluss jede Spielerin/Spieler ein T-Shirt überreicht bekam fand ein gelungener Tag ein Schönes Ende!
Auf Grund der großen Nachfrage werden wir in den Herbstferien und im Winter noch ein Tagescamp stattfinden lassen.

Wir Trainer freuen uns schon darauf!!!

Steffen Piffkowski
(Fotos Armin Etzel)
nach oben

Herbstcamp Samstag 01.11.08

Teilnehmer des Herbstcamps
Auch zum Herbstcamp der Handballschule Rhein-Neckar konnte sich das Trainerteam über regen Zuspruch freuen!14 Mädels und 10 Jungs der Jahrgänge 1998-1993 waren am Start.Von den Inhalten  hatten wir diesmal das Camp ein wenig anders gestaltet.
 
In der 1.Einheit wurde nach dem gemeinsamen aufwärmen durch Physiotherapeut Sascha Pander ein 75 Minutiger Zirkel bewältigt.Dieser beinhaltete Kräftigung mit Pezzi Bällen,Bodenturnen kombiniert mit Bockspringen,Präzisionswürfe in Verbindung mit verschiedenen Wurfvarianten,sowie Koordinationsübungen an den Schaumstoffbalken und Schnelligkeitstraining an den Hütchen.
Danach wurde mit verschiedenen Staffeln die Geschicklichkeit und Schnelligkeit geschult.Hier hatten nicht nur die Mädels und Jungs Ihren Spaß.
Nach 2 Stunden körperlicher und geistiger Anstrengung ging es zum wohlverdienten Mittagessen.Unser Koch Engelbert war auch wieder mit von der Partie und bereitete wieder einmal ein leckeres Essen.Beim schon üblichen Sparziergang zur Halle zurück hatten vor allem 3 Trainer viel Spaß,grins.Armin Etzel unser Paparazzi stand schon ungeduldig in der Halle und wartete auf die "Motive".Es wurden wieder zahlreiche Bilder gemacht die Ihr natürlich hier wieder bewundern könnt!
 
Die 2.Einheit stand ganz im Zeichen von Technik+Wurftraining.Sascha brachte erst einmal den Kreislauf bei aufwärmen und Kräftigung in Schwung ,danach kamen auch unsere beiden Torhüter/innen ganz schön ins schwitzen!
Zum Schluss spielten noch 3 Mannschaften untereinander und mann erkannte schon dass vieles vom Tage probiert wurde umzusetzen.
Da schon die ersten Fragen nach dem Termin fürs Wintercamp kamen,werden wir uns die nächsten Tage zusammensetzen und die Termine für 2009 koordinieren und Sie dann auf der Homepage veröffentlichen.Auch zum Thema Stützpunkt werden wir uns Gedanken machen!

Wir Trainer bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen/Teilnehmer !!
Wir hatten wieder sehr viel Spaß bis zum nächsten Mal!
Steffen Piffkowski
(Fotos Armin Etzel)
nach oben

Pfingstcamp Samstag 06.06.09

Foto Pfingscamp 2009

Am Samstag Morgen um 10 Uhr trafen sich 7 Mädels und 8 Jungs der Jahrgänge 98-94 in der Neureuter Schulsporthalle.

Nach der Begrüßung ging es in die 1.Einheit. Diese beinhaltete Turnen, Koordination,Wurfpräzision, Kräftigung. Abgerundet
wurde diese Einheit mit einer Sprintstaffel die den Mädels/Jungs sowie den Trainern sehr viel Spass machte.

Danach fuhr man zur wohlverdienten Mittagspause. Unser Koch Engelbert kochte uns in seiner Kneipe Körbis Krone in Leopoldshafen ein leckeres Essen.Um 14 Uhr begann die 2. Einheit mit zwei Aufwärmspielen, Kastenhandball, Mattenhandball. Danach ging es in 2er Gruppen zusammen,durch einen Hindernispakur mit verbundenen Augen und nur vom Partner mit der Stimme geführt, war hohe Konzentration und Vertrauen gefragt.
3-2-1 Abwehr stand dann noch auf dem Plan. Einführungsübungen wurde von den Teilnehmern sehr gut umgesetzt.Auf der anderen Hallenhälfte beschäftigte TW
Trainer Harry die beiden Torhüter. Tempogegenstöße sowie ein 30 minütiges Handballspiel zum Schluß wo alle nochmal an Ihre Grenzen gingen rundeten einen anstrengenden Tag ab. Gemeinsames Auslaufen und dann war das Pfingstcamp 2009 schon zu Ende.

Das Trainerteam sagt Danke ,denn es hat uns mit Euch wieder sehr viel Spass gemacht!!

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal
Steffen Piffkowski
nach oben

Übernachtungscamp August 2009

Sommercamp

Am Samstag Morgen um 10Uhr startete das erste Zweitagescamp.
Die vier Trainer begrüßten elf Mädels der Jahrgänge 95-91 in der Schulsporthalle in Neureut.
In der ersten Einheit stand, nachdem gegenseitigem Kennenlernspiel zur Erwärmung und der Dehnung, Aktivierung, ein Ganzkörper Kraft und Ausdauerzirkel an. Abgerundet wurde die Einheit mit einem Technikteil, hier merkte man schon, dass das Niveau der Teilnehmerinnen ein sehr hohes war. Armin unser Paparazzi bat noch zum gemeinsamen Fototermin unter freiem Himmel und ab ging es zum Mittagessen.
Engelbert unser Chefkoch war natürlich auch wieder mit an Bord. Die Mädels richteten noch Ihre Schlafplätze her und dann ging es schon wieder in die Halle.

In der zweiten Einheit stand nach der Erwärmung durch Kastenhandball, das Turnen im Mittelpunkt. Bodenturnen, Barren, Bock und Trampolin waren für manche ein ungewohntes Terrain auf dem sich die Mädels nicht so oft bewegen. Aber auch diese Aufgabe wurde toll gemeistert!
Nach einer gemütlichen Plauderstunde in der frischen Luft, ging es wieder zurück in die Halle. Die Trainer hatten schon 3 Felder aufgebaut und so wurde ein Badmintonturnier gespielt, bei dem auch noch von unserem Hauptsponsor Hummel Preise zu gewinnen waren. Gespielt wurde im Doppel, so dass die Teamfähigkeit der zugelosten gefordert war. Auch diese 2Stunden waren ruck zuck vorbei. Nach der für alle Beteiligten erfrischenden Dusche ging es zum Abendessen.
Danach stand die Siegerehrung des Badmintonturniers an, Glückwunsch an Anja und Harry nochmal zum Sieg! Im Anschluss wurde das gute alte Stadt-Land-Fluss etwas auf Handballspezifische Fragen abgeändert. 11Runden wurden gespielt danach Siegerehrung für die 3 besten Mädels. Der erste Preis war ein Original unterschriebenes Trikot der Rhein Neckar Löwen, Glückwunsch Lena, die Plätze 2 und 3 bekamen Hummel Artikel.
Aber an diesem Abend ging niemand leer aus,alle Teilnehmerinnen bekamen ein T-shirt der Handballschule Rhein Neckar.
 Um 23 Uhr fielen alle todmüde ins Bett.

Am Sonntag Morgen um halb neun war die Nacht schon wieder vorbei, die Trainer bereiteten das Frühstück vor und um neun Uhr saßen alle am Tisch. Danach machten wir uns auf den Weg zur Halle. Zwei Stunden lagen noch vor den Mädels, Fußball zum Aufwärmen, Abwehrtraining, Towarttraining sowie ein lustiges Wurfspiel von jeder Position waren Bestandteil der Einheit. Das obligatorische Abschlussspiel durfte nicht fehlen, in dem auch die Trainer nochmal schwer ins schwitzen kamen.

Fazit wir hatten alle sehr viel Spass!!
Dem Trainerteam bleibt mal wieder Danke zu sagen, Ihr wart eine tolle disziplinierte Truppe es hat uns sehr viel Spass gemacht mit Euch zu arbeiten!!
Bis zum nächsten Mal
Steffen Piffkowski

P.S.Ab sofort haben wir noch einen zweiten Standort und zwar in Mannheim Seckenheim Richard-Möll Halle!!

nach oben

Pfingstcamp 2010

Am Samstag den 5.6.2010 feierte die Handballschule Rhein Neckar ein Wiedersehen in der Schulsporthalle in Neureut.15 Mädels und Jungs von der D bis zur A-Jugend waren am Start.

In der ersten Einheit von 9-10.45 Uhr wurde viel Wert auf Athletik gelegt,aber auch die Wurftechniken kamen nicht zu kurz.Beim Präzisionswurf wurden die ersten Hummel Artikeln ,die von unserem Sponsor zur Verfügung gestellt wurden, an die Gewinner gegeben.Beim Turnen (Boden, Barren, Bock) zeigten sich alle von Ihrer besten Seite,die doch für viele ungewohnten Übungen wurden sehr gut ausgeführt.

Die zweite Einheit von 11.15-13 Uhr begann mit einem gemeinsamen Aufwärmen und Kräftigung, die von unserem Physio Sascha zusammengestellten Übungen brachten doch den Ein oder die Andere ins schwitzen.Auch unsere Rollbretter kamen zum Einsatz bei einigen Staffel Spielen bekamen die Gewinner T-Shirts der Handballschule Rhein Neckar und weiter Hummel Artikel.

Tempogegenstoß und kurze, lange Wechsel rundeten den Mittelteil der Einheit ab. Zum Schluss wurde wie immer noch gespielt, die bunt gemischten Mannschaften zeigten noch einmal viel Einsatz und Spielwitz.

Als Fazit kann man wieder einmal nur "Danke" sagen für eine tolle Gruppe die sehr lernwillig war. Der Spass wurde von unserem Paparazzi Armin festgehalten und kann hier auf der Seite in der Bildergalerie bewundert werden.

Das nächste Camp findet übrigens am 7.8.2010 wieder von 9-13 Uhr in
Neureut statt.Wir freuen uns auf Euch!!

Steffen Piffkowski
nach oben